Higher Eye AI Belay Kontrolle

Ein bahnbrechendes Gerät nutzt KI, um die Sicherheit in Kletterhallen zu maximieren

Ein bahnbrechendes Gerät nutzt KI, um die Sicherheit in Kletterhallen zu maximieren

Es scheint die Annahme zu herrschen, dass mechanisches oder technisches Versagen häufiger und schwerwiegender ist als menschliches Versagen. Das Gegenteil ist der Fall: Unfälle in Kletterhallen sind weitaus häufiger auf menschliches Versagen als auf mechanisches Versagen zurückzuführen. Risikoreiche Situationen, in denen ein Bergsteiger seinen Aufstieg beginnt, ohne sich mit einem Sicherungsgerät gesichert zu haben, sind an der Tagesordnung. Glücklicherweise sind Unfälle selten, aber sie sollten eigentlich gar nicht passieren.

Der Name des von Techtopia entwickelten Kamerasystems für die Sicherungstechnik lautet Higher Eye. Dank KI und fortschrittlicher Analysetechnologie bietet Higher Eye eine durchgängige, videobasierte Echtzeitanalyse von Menschen und Objekten, um potenziell gefährliches Verhalten in einer Kletterhalle zu erkennen, hervorzuheben und zu verhindern und letztlich Leben zu retten. Neben der Kernfunktion, einen Alarm auszulösen, wenn ein Kletterer nicht an einer automatischen Sicherung befestigt ist, bieten die trainierten Algorithmen mehrere zusätzliche Funktionen, wie z. B.:

  • Heatmap der Wand mit statistischen Angaben zu den Routen, damit die Betreiber der Kletterhalle sehen können, welche Routen von den Kletterern bevorzugt werden.
  • Detaillierte Informationen zu jeder Route, wie z. B. die durchschnittliche Aufstiegszeit, die Stellen, an denen die Kletterer am häufigsten absteigen, und die Stellen, an denen die Kletterer schnell oder langsam vorankommen.
  • Maßgeschneiderte Informationen für jeden Kletterer, die es ihm ermöglichen, eine Aufzeichnung seines Aufstiegs zu sehen und seine Strategie und seine Bewegungen zu optimieren.
  • Zukünftige Versionen könnten auch ein Head-Up-Display (HUD) für jeden Kletterer enthalten, das wertvolle Echtzeit-Informationen projiziert, die immer im Blickfeld des Kletterers liegen würden.
To top